Gemeinschaft=?

Woraus besteht die Gemeinschaft Jayvolution, warum gibt es Firma und Verein?

Beides sind Vehikel die der Erfüllung eigenständiger Zwecke dienen. Der Verein dient der Organisation von Events, regelmäßger Treffen wie Spieletreffs, Turniere,  Denk-Gemeinschaften (zB zur Gemeinwohl-Ökonomie) sowie der Jugend- und Kulturförderung.

Die Jayvolution UG (=Firma) wurde ursprünglich gegründet um die Logistik und Haftungsfragen für das Spiel Jay zu klären.

Entstehung:

Damit die Erfinder ordentlich spielen konnten, mussten Karten her und das finanziert werden. (Nach 4 Jahren will man irgendwann ordentliche Karten und mehr Menschen mit denen man Spielen kann. Für Herausforderung, Abwechslung, Teamspiel,…). Einzeldrucke kosten ca 70€ und da sind nur die Karten bezahlt! Eine Spielschale/Box wäre noch viel teurer. (Werkzeugkosten allein: ~900€) Das alles funktioniert nur, wenn die Spiele verfügbar sind. Preiswert! Ein Jahr nach Firmengründung war die Finanzierung für 21.000€ Netto(Vorteil Firma) ohne Bank über J-Coins selbst organisiert. Ein weiteres Jahr später waren alle Details für die Verpackung fertig.

[collapse]
Nun endlich (09/2014) wurde rentabel produziert und wir können für ca 42€ ein Spiel mit Box& Spielschale zum Kauf anbieten.

Der Nutzen eines Gesellschaftsspieles ist eigentlich Menschen Anlässe zu sozialem Kontakt zu geben.   Leider haben wir beochtet, dass viele Spiele-Firmen heutzutage nur an den Spielern Geld verdienen wollen. Spielkonzepte werden entwickelt, bei denen zB immer wieder neue Karten gekauft werden müssen. Pay-to-win. Durch Geld bezahlen kann man gewinnen. Dies darf in einem Spiel nicht vorhanden sein! (Genauso wenig, wie Glück…)

Wir wollten dies von Anfang an richtig machen: Sollen doch die Spieler, die Nutzer, wie es auch die Erfinder sind, entscheiden, was mit der verwaltenden Firma & ihrem Gewinn passiert. (Die Entwickler werden für 4 Jahre Entwicklung, durch eine Umsatzbeteiligung iHv 5% von max 25€ n je Spiel in Form von J-Coins beteiligt. Dies bieten wir auch für neue Produkte an. Entlohnung bei der alle Beteiligten zufrieden sind, ist für uns wichtiger Teil fairem Handelns.)

Daher geben wir jedem Spielkäufer ein Mitsprache recht.
In einer Konsenz-Demokratie wird entschieden. Um praxis-gerecht zu bleiben, können die Organisations-Treffs auf die Team-Captain runde beschränkt werden. Aktuell war dies teilnehmerbedingt noch nie nötig.  [Die einzelnen Team-Captains sind dann die Interessen Vertretung der Mitglieder. (Fühlt sich jmd nicht gut vertreten, kann er ein anderes Team suchen oder eines gründen;-) ]

Mit dem J-tränk wurde der Firma die Zusatzfunktion gegeben, Geld zu erwirtschaften um soziale Projekte sowie unsere beiden Hauptziele finanziell zu ermöglichen: Denken fördern & die Wertschätzung sozialer Beziehungen erhöhen. Wirtschaft kann der Gesellschaft dienlich gemacht werden! Für das J-tränk haben wir von vorneherein gesagt, dass die Gewinne von lokalen Vereinen verwaltet werden sollen. Aktuell gibt es dies teilnahme-bedingt nur in Berlin, durch den Jayvolution Berlin e.V. Unabhängig vom Spiel kann hier über den Gewinn vom Getränk entschieden werden.  (Bereits ab 1€ mtl als Solidaritätsmitglied oder bei besonderen finanziellen Lagen und aktiven Helfern auch beitragsbefreit.)
Sinnmaximierung statt Gewinnmaximierung!

Wie sich das alles entwickelt, kannst du mit entscheiden. Hier kannst du was bewegen 😉

 

Die mit dem einzig wahren J-Logo geben dir den Geschenk-Tipp / die Geschenk-Idee : Verschenk ein Jay Spiel! Ob Geburtstag, Weihnachten, Chanukka,… oder einfach so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.