Turnierbericht 18.4.2015, Jay-volution Stufe 11

Am 18. April diesen Jahres war es soweit. Das erste Jay Turnier auf Stufe 11. Um den Wanderpokal spielten vier Spieler.

20150418 pokal

Das erste Mal spielte einer der Spielerfinder, Maxim Wermke, bei einem Turnier selbst mit. Er und Henry spielten für das Team Xtreme!. Für das Team „Roter Stern“ spielten Adrien und Alex, die regelmäßig Dienstags in der Interface Bar spielen.  Es sollte ein spannendes Duell werden, denn drei der Teilnehmer spielen regelmäßig und Henry holte den 2. Platz beim Turnier auf Stufe 7 im März.

 

Als Siegesprämie waren zusätzlich zum Wanderpokal noch eine Teamprämie in Höhe von 42 J-Coins ausgesetzt.

Richterin Eva eröffnete kurz nach 15.00 Uhr, in den Räumen von Berlinxx.net, nahe Alexanderplatz die Finale 10er Runde. Alex legte in der ersten 5er Teilrunde bereits gut vor. Mit 40 Punkten und 27 Punkten Abstand zum bis dahin Zweitplatzierten Maxim baute er einen guten Vorsprung aus. Für den Sieg musste ihn nun ein anderer Spieler in der Gesamtpunktzahl schlagen. Denn auch schon mit einem 2. Platz in der 2. 5er Teilrunde hätten Alex und damit Team Roter Stern gewonnen. Die einzige Chance für ein Sieg von Team Xtreme war damit in der 2. 5er Teilrunde: Maxim 1. und Henry 2. Platz mit vielen Punkten bei Maxim.

Clipboard01

Alex ist ein erfahrender Spieler und Jay Trainer beim Roten Stern Berlin 2012 e.V. Er bringt regelmäßig Leuten das Spiel bei, hat die Trainerausbildung und das Spiel ab Stufe 11 in Details verbessert / weiterentwickelt. Besonders sein Umgang mit Slots-professionell ist bemerkenswert. So intensiv nutzte noch niemand die Möglichkeiten Slots in der Runde aufzufüllen und wieder direkt zu spielen. So stark aufzuholen war für Maxim / Team Xtreme! also eine Herausforderung.

In der Zweiten 5er Runde wurde es dennoch extrem spannend.

Runde 6:  Video 5mb eine turnierrunde 18.04.

Runde 6:  Video auf Youtube in höherer Qualität

Mit neuem Ehrgeiz riss Maxim in den ersten 3 Runden 3 mal den Sieg an sich, je mit Kombinationspunkten.  Doch Alex holte je den 2. Platz, sodass Henry in Runde 4 und 5 aufholen musste. Mit einer 8er Kombo als 1.Platz tat er das in der 4. Runde auch tatsächlich!

punktetabelle 9.runde

Doch durch den hohen Punktevorsprung würde Alex das Turnier über die Gesamtpunktzahl noch gewinnen, wenn Henry in der 5. Runde nicht noch zusätzlich 8 Punkte mehr als Alex holen würde und somit 2. in der Teilplatzierung wäre. In diesem Fall würde Alex die 2. Teilrunde als 3. Abschließen und Maxim durch die beste Summe der drei Teilplatzierungen (2.1.1. vs Alex 1.3.1.) den Sieg holen.

Video Entscheidende 10.Runde (youtube)

Nachdem Henry in der 4. Runde gewonnen hatte, begann er die 5. Runde und startete direkt mit einem zu auffälligen, nicht angesagten Komboversuch, der bis zu 13 Punkte versprach. (+5 für die Platzierung, +8 für die Kombo) Alex unterbrach ihn geschickt mit einem Verräter und wohl zu ungeduldig  beendete  Maxim  die 5. Runde mit einer 6er Kombo und besiegelte damit sein 2. Platz im Turnier. Trotz der 42 Punkte die er in der 2. Teilrunde holte, war Alex gesamt Punktevorsprung zu groß. P_20150424_212610_2

 

Somit gingen der Wanderpokal an den verdienten Sieger Alex und die 42Jc  an den Roten Stern Berlin 2012 e.V.

 

 

 

 

PicsArt_1429645694432

Eine Übersicht der nächsten Turniere findet ihr hier:

http://j-ev.de/turniere/

Jeden Monat findet ein Turnier, abwechselnd  auf Stufe 4, 7 und 11 statt

2 Gedanken zu „Turnierbericht 18.4.2015, Jay-volution Stufe 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.