Warum AG-Gründung

Präambel der Satzung

Ziele der Jemeinschaftseigentum AG und Ihrer Sazungsausgestaltung

  1. Die vier Hauptziele: Nutzern verbriefen, dass das produktverwaltende Unternehmen ihnen gehört.
  2. Zum Denken über Eigentumsstrukturen anregen.
  3. Wirkliches Gemeinschaftseigentum schaffen.
  4. Wertvolles Wirtschaften fördern, zur Schaffung einer gerechten und solidarischen Weltbevölkerungs-Gemeinschaft.

 

Zu erstens:

Für die rentable Produktion vieler Güter ist eine kapitalintensive Vorkassenbezahlung nötig. Wenn diese mit Krediten bezahlt wird, bleibt das Unternehmen von Kreditgebern abhängig und ein Teil der Produktkosten sind Zinskosten, also Kosten für Geld. Das dahinter stehende Prinzip mit Geld Geld zu verdienen widerspricht einem wertvollen Wirtschaften, indem Menschen für Ihre Arbeitsleistung fair entlohnt werden.

 

Zu zweitens:

Eigentum ist eine Hauptursache für Ungleichberechtigung. Es ist Grundrechtfertigung Menschen zur Lohnarbeit zu zwingen und für die Kommerzialisierung von allen Lebensbereichen.  Durch Eigentumsdefinitionen  schafft es das aggressiv expandierende kapitalistisch geprägte Wirtschaftssystem alle Menschen in seinen Einflussbereich zu zerren. Ausbeutung ist die moderne Form der Sklaverei, denn in einer Gesellschaft, in der einem Menschen nichts, aber alles jemandem gehört, ist der einzelne Mensch gezwungen mit anderen Menschen Geschäfte zu machen. Besitzer von Eigentum sind dabei in der stärkeren Verhandlungsposition. Eine faire Rechtfertigung vom Eigentum von Natur existiert nicht. Insbesondere Land kann niemandem gehören. Lediglich ein Nutzungsrecht von selbigen kann einzelnen Personen und Gruppen eingeräumt werden.

 

Zu drittens:

Als Gemeinschaftseigentum wird Eigentum verstanden, dass grundsätzlich allen Menschen zur Verfügung steht, dient und dessen Verwaltung gemeinschaftlich geschieht oder beschlossen wird. Einzelne Personen oder Personengruppen sind dabei nicht zu bevorteilen, es sei denn, dass sich eine Bevorzugung aus der Sache selbst bereits ergibt. (So sollte ein Fahrrad einem Menschen mit Beinen eher zur Verfügung gestellt werden, als einem Menschen ohne Beine…)

 

Zu viertens:

Wirtschaften ist eine zielgerichtete Tätigkeiten zur Bedürfnisbefriedigung. Die Zufriedenstellung aller Beteiligten und Betroffenden ist dabei Hauptziel. Der Nutzen des Wirtschaftens ist beim “wertvollen Wirtschaften” fair verteilt. Dies bezieht sich auch auf die entstehenden Geldflüsse. Durch unverhältnismäßige Vergütung sollte niemand bevorteilt werden und am wirtschaften nicht Beteiligte weder profitieren noch Schaden nehmen.

Start interaktiver Newsletter: 1. Umfrage

Wie macht man mit bei einem komplexen Projekt, ohne viel Aufwand, ohne sich darin zu verstricken?  Willst du…

  • nur mal deinen Senf dazu geben und hören was andere davon so halten?
  • Oder und über die neuesten Änderungen, Erweiterungen, Ideen informiert sein?
  • Keine News zu meinem Lieblingsprodukt, Neuen  oder Events verpassen?
  • Vorschläge einfach per Antwort als Mail einreichen?

Jaaaa? Das geht! Mit dem interaktiven Newsletter. (zum Eintragen)
Jetzt eintragen und an der ersten Umfrage zur groben Ausgestaltung teilnehmen. (10 Fragen)

(hier geht’s zur Umfrage)

Wer etwas mehr möchte: Dein Blick in die kollektive Geschäftsführung!

SONY DSC

Bild von den neuen Flyern Jan 2016

Bericht Starter-Turnier 09.01.2016

Endlich war es mal wieder so weit. Nach drei „Start-up Turnieren“ in 2012 und 2013 gab es endlich wieder ein „Starter-Turnier“. Nach vielen Termin bedingten Absagen haben sich letztendlich sechs Teilnehmer zwischen 12 und 30 Jahren um 13 Uhr am 09.01.2016 zusammen gefunden. Die beiden erfahrenen Spieler Eva und Maxim haben je einer 3er Gruppe das Spiel bis Stufe 4 beigebracht.

IMG_9928

Die originale Stufenreihenfolge wurde für’s Event leicht angepasst. (Gespielt wurde mit Bedienen, einfachem Werfen, dem Jay und einfachen Slots.)

Zu gewinnen gab es einen Siegerpokal und einen Team-Wanderpokal.

1

Kommentar Eva: „Ich hatte den Eindruck, dass die Mädels beim Lernen Spaß hatten und gut bei der Sache waren. Nach der Essenspause ließ die Konzentration nach und nicht mehr alles konnte gut angewendet werden, was vorher klappte. “

Maxim: „Mit zwei meiner Schützlinge hatte ich vorher bis Stufe 2 bereits gespielt, sodass das Lernen doch recht gut voran ging. Dennoch war es plötzlich schon 15 Uhr. Die Zeit verging wie im Flug!“

Nach der Mittagspause (super leckere, leicht verbrannte Käse-Lauch-Suppe) begann kurz nach 16 Uhr das Turnier. Da zwei Teilnehmer bereits los mussten, wurde die Vorrunde übersprungen und an einem Vierer-Tisch sofort das Finale gespielt.IMG_9936

Tammo  hat das Finale milde gerichtet und ab an auch ein Auge zugedrückt. (im metaphorischen Sinne ;- ) : „Es wurde eher miteinander als gegeneinander gespielt; die Teilnehmer haben aufeinander Rücksicht genommen.
Viele Fehler wurden eigenständig und ohne Bedarf eines Richters selbst behoben.“

Dennoch war die Anspannung durch die Turnier-Situation für alle Teilnehmer deutlich spürbar.

Video einer Turnierrunde mit einigen Fehlern. ;-  )

Recht schnell wurde klar, dass sich Matti und Tia ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten.

Die 9. Runde: https://www.youtube.com/watch?v=IgkW-19X9Js

In der 9. Runde war es dann entschieden: Sieg für Matti!

10. Runde: https://www.youtube.com/watch?v=DqWJwO5dKOQ

32
Und so ging der Wanderpokal für’s Erklären an Maxim vom Team Xtreme.

Über freiwillige Unkostenbeiträge haben wir eine kosten-technische Punktlandung gemacht.

Es war wieder einmal eine Freude. Vielen Dank und liebe Grüße,

Euer Vereinsvorstand

Auch Interesse bei einem Starter-Event mit zu machen? Dann meld dich unverbindlich an! (jetzt anmelden) oder helfe beim Organisieren (017639083549 / vorstand@jayvolution-ev.de)

Bei Interesse an unseren Events tragt euch in unseren Newsletter ein, schaut in unsere öffentliche Eventliste auf Facebook oder schreibt uns eine Mail!

Für’s nächste Turnier Stufe 7/11 könnt ihr euch hier anmelden.

Jay-Starter-Event

Noch nie Jay gespielt oder nur mal ’so’n bisschen‘? Perfekt, dann ist das dein Event!

Du kennst Jay schon intensiver und fühlst dich in der Lage es auch zu erklären? Super, dann kannst du hier Leuten das Spiel beibringen und diese “für dich“ den Team-Wanderpokal gewinnen!

Nach 3h Zeit zum offenen Spielen und Lernen gibt es ein Turnier auf Stufe 4 (Einfaches Werfen, Jay, einfache Slots und Fehlerbehebung).  Inklusive Siegerpokal und Team-Wanderpokal (für Erklärende).

Am 9.1. ist es soweit!     zur Anmeldung / 017639083549

Bis allerSPÄTESTENS 6.1. anmelden!!!! Max 20 Plätze. Wenn voll ist, ist voll.

flyer starter event vorn

https://www.jayvolution.de/cockpit/Turnieranmeldung-09.01.16.html?teamcode=zufall

Turnierbericht 12.09.2015

1Am 12.9. war es wieder soweit: Auf Stufe 7 ging es um den ZdJ-Wanderpokal
+sowie eine Teamprämie in Höhe von 23J-coins/ ein extra Deck.

 

Pünktlich 15 Uhr Beginn die Finalrunde mit Anastasia und Fabian (Ramses), Adrien (Roter Stern) sowie Eva (Xtreme!). Der Schiedsrichter Maxim kontrollierte angesagt keine Spielfehler und beschränkte sich strickt auf die Kontrolle der Einhaltung von Formfehlern.

11

„Ich hab nix gemacht & mache nix.“

Mit drei gekonnten Siegen riss Adrien die ersten Runden an sich, doch Eva holte die nächsten 2 Runden ebenfalls mit 2 Siegen auf. So belegten beide die ersten beiden Plätze in der 1. Teilplatzierung (Adrien 15 Punkte, Eva 12).

 

In der 2. fünfer Runde setzte Eva ihre Siegesstrecke mit einem 3. Sieg fort. Doch Adrien kam zu seiner Anfangsform zurück und vollendete erneut 3 mal hintereinander als erstes!2

Und so Stand es vor der letzten Runde in der Zwischensumme:
Adrien 15, Eva 7, Anastasia 6 Punkte. Das Spiel war somit bereits entschieden. Überraschend Gewinn Fabian die letzte Runde und zeigte wie schnell er sein kann – jedoch viel zu spät. Hat da eine ausreichende Erwärmung gefehlt?

Gratulation an Adrien für das Team Roter Stern (Roten Stern Berlin 2012 eV) zum 1. Platz und Eva für das Team Xtreme! zum 2.

je Links die Spieler mit ihrem vertretenden Team-Captain.

je Links die Spieler mit ihrem vertretenden Team-Captain.

Wir sind gespannt ob Adrien den Wanderpokal gegen seinen Teamkollegen Tammo beim nächsten Turnier auf Stufe 7 verteidigen kann.

 

Jay – Kartenspielen in seiner Extremform.

Turnierbericht 18.4.2015, Jay-volution Stufe 11

Am 18. April diesen Jahres war es soweit. Das erste Jay Turnier auf Stufe 11. Um den Wanderpokal spielten vier Spieler.

20150418 pokal

Das erste Mal spielte einer der Spielerfinder, Maxim Wermke, bei einem Turnier selbst mit. Er und Henry spielten für das Team Xtreme!. Für das Team „Roter Stern“ spielten Adrien und Alex, die regelmäßig Dienstags in der Interface Bar spielen.  Es sollte ein spannendes Duell werden, denn drei der Teilnehmer spielen regelmäßig und Henry holte den 2. Platz beim Turnier auf Stufe 7 im März.

 

Als Siegesprämie waren zusätzlich zum Wanderpokal noch eine Teamprämie in Höhe von 42 J-Coins ausgesetzt.

Richterin Eva eröffnete kurz nach 15.00 Uhr, in den Räumen von Berlinxx.net, nahe Alexanderplatz die Finale 10er Runde. Alex legte in der ersten 5er Teilrunde bereits gut vor. Mit 40 Punkten und 27 Punkten Abstand zum bis dahin Zweitplatzierten Maxim baute er einen guten Vorsprung aus. Für den Sieg musste ihn nun ein anderer Spieler in der Gesamtpunktzahl schlagen. Denn auch schon mit einem 2. Platz in der 2. 5er Teilrunde hätten Alex und damit Team Roter Stern gewonnen. Die einzige Chance für ein Sieg von Team Xtreme war damit in der 2. 5er Teilrunde: Maxim 1. und Henry 2. Platz mit vielen Punkten bei Maxim.

Clipboard01

Alex ist ein erfahrender Spieler und Jay Trainer beim Roten Stern Berlin 2012 e.V. Er bringt regelmäßig Leuten das Spiel bei, hat die Trainerausbildung und das Spiel ab Stufe 11 in Details verbessert / weiterentwickelt. Besonders sein Umgang mit Slots-professionell ist bemerkenswert. So intensiv nutzte noch niemand die Möglichkeiten Slots in der Runde aufzufüllen und wieder direkt zu spielen. So stark aufzuholen war für Maxim / Team Xtreme! also eine Herausforderung.

In der Zweiten 5er Runde wurde es dennoch extrem spannend.

Runde 6:  Video 5mb eine turnierrunde 18.04.

Runde 6:  Video auf Youtube in höherer Qualität

Mit neuem Ehrgeiz riss Maxim in den ersten 3 Runden 3 mal den Sieg an sich, je mit Kombinationspunkten.  Doch Alex holte je den 2. Platz, sodass Henry in Runde 4 und 5 aufholen musste. Mit einer 8er Kombo als 1.Platz tat er das in der 4. Runde auch tatsächlich!

punktetabelle 9.runde

Doch durch den hohen Punktevorsprung würde Alex das Turnier über die Gesamtpunktzahl noch gewinnen, wenn Henry in der 5. Runde nicht noch zusätzlich 8 Punkte mehr als Alex holen würde und somit 2. in der Teilplatzierung wäre. In diesem Fall würde Alex die 2. Teilrunde als 3. Abschließen und Maxim durch die beste Summe der drei Teilplatzierungen (2.1.1. vs Alex 1.3.1.) den Sieg holen.

Video Entscheidende 10.Runde (youtube)

Nachdem Henry in der 4. Runde gewonnen hatte, begann er die 5. Runde und startete direkt mit einem zu auffälligen, nicht angesagten Komboversuch, der bis zu 13 Punkte versprach. (+5 für die Platzierung, +8 für die Kombo) Alex unterbrach ihn geschickt mit einem Verräter und wohl zu ungeduldig  beendete  Maxim  die 5. Runde mit einer 6er Kombo und besiegelte damit sein 2. Platz im Turnier. Trotz der 42 Punkte die er in der 2. Teilrunde holte, war Alex gesamt Punktevorsprung zu groß. P_20150424_212610_2

 

Somit gingen der Wanderpokal an den verdienten Sieger Alex und die 42Jc  an den Roten Stern Berlin 2012 e.V.

 

 

 

 

PicsArt_1429645694432

Eine Übersicht der nächsten Turniere findet ihr hier:

http://j-ev.de/turniere/

Jeden Monat findet ein Turnier, abwechselnd  auf Stufe 4, 7 und 11 statt

Jahres-Turnier-Planung abgeschlossen

Am heutigen Vorstandstreff, der durch eine nicht entschlussfähige Mitgliederversammlang entstand, haben wir als Vorstand den Jahresplan für Jay Turniere 2015 aufgestellt. Weiterhin Schritte eingeleitet, um mehr Menschen zu erreichen. Freut euch auf ein interessantes Turnierjahr und tolle Trophäen. Die Richterausbildung wird gestartet und RIchter bekommen für Ausbildung und Turniere Aufwandsentschädigungen. Freiwillige gern melden!

7. März: ZdJ (7) Kleinturnier, Wanderpokal, 23Jc Teamprämie / ein Kartenset

18. April: J-v (11) Kleinturnier für Spielbesitzer, Wanderpokal, 42Jc Teamprämie / ein Kartenset und ein Kasten Jtränk

16. Mai: Starter-Turnier (4) für Noch-Nicht-Spieler, Prämie: 1 Jay Spiel, (Team-)Wanderpokal

20.Juni: ZdJ (7)Kleinturnier, Wanderpokal, 23Jc Teamprämie / ein Kartenset

18.July: J-v (11) Kleinturnier für Spielbesitzer, Wanderpokal, 42Jc Teamprämie / ein Kartenset und ein Kasten Jtränk

August: Starter-Turnier (4) für Noch-Nicht-Spieler, Prämie: 1 Jay Spiel, (Team-)Wanderpokal

September: ZdJ (7) Kleinturnier, Wanderpokal, 23Jc Teamprämie / ein Kartenset

Oktober: J-v (11) Kleinturnier für Spielbesitzer, Wanderpokal, 42Jc Teamprämie / ein Kartenset und ein Kasten Jtränk

November: Jahresabschluss-Großturnier, ZdJ Vorrunde, KdK 2.Vorrunde, J-v (13) Finale. 2 Pokale, 2 Wanderpokale, Prämien: 42Jc & J-tränk Kasten fürs Team vom 1., 23Jc vom 2.

Notizen:

20150321 jvb Vorstandstreff

Turnierbericht 8.3.2015 Jay ZdJ Kleinturnier

Am 8.März war es endlich so weit: Unser erstes Turnier in 2015. Gespielt wurde „Zeitalter des Jay“ Stufe 7. 

Erstmalig gab es einen Wanderpokal zu gewinnen! Gespielt wurde weiterhin mit den neuen Decks. „Druckfrisch“, theatrealisch vor Ort geöffnet, gesponsort von der Jayvolution UG.

pokal gesamt

Nach anfänglichen, organisatorischen Problemen sah es wie folgt aus:

Für den Roten Stern Berlin 2012 e.V.  trat eine Person an. Drei weitere Teilnehmer, inklusive einem Gastspieler von Social-Gaming, gaben Team Xtreme die Ehre. Den Richter stellte ebenfalls Team Xtreme.

Schon nach der ersten 5er Zwischenrunde konnte man sehen, dass sehr fair gespielt wurde. Trotz der ungünstigen finalen Teamverteilung spielte jeder Spieler für sich, niemand wurde gezielt benachteiligt – kein Team-Spiel! Das ist Sportsgeist!

zwischenergebnis

Finale aus Richtersicht:

IMG_20150308_114733

Eine Runde wurde übrigens auch gefilmt! (zum Youtube-Video)

Es gibt ein Ergebnis!

endergebnis

Sieg, Sieg für Tammo vom Roten Stern Berlin 2012 e.V.,    2. Henry von Team Xtreme

endergebnis

Nach der Siegerehrung und Pokalübergabe durch unsere Vorsitzende,

11050192_370672949791223_6836370014632352702_n 11044534_370672896457895_7613507847929255998_n

wurde noch intensiv gezockt!

11057356_370454916479693_8899907908823735271_n

Das nächste Turnier findet am 18.4. statt. Gespielt wird Stufe 11, inklusive Sieger-Wanderpokal & Siegesprämie!

Schaut gern auch mal in die „Anfängerturnier„=“Start-up-Turnier- Planung! Die ersten Interessenten warten schon darauf, dass das Nächste statt finden kann! http://jayvolution-ev.de/events-in-planung/turniere/

Für eine Newsletteranmeldung gern eine Mail mit dem Betreff „Newsletteranmeldung“ an service@jayvolution.de

Oder einfach hier ein Kommentar hinterlassen 😉